SPDL-Jobbörse

Zeit für Ihren neuen Job:
kaufmännisch, gewerblich, technisch.
Jetzt bewerben. 


 
Anmeldung
 
 

 

Experte Qualitätsmanagement (m/w) (EB)

Die Siemens Personaldienstleistungen GmbH (SPDL) ist einer der führenden Anbieter von Zeitarbeit und Zeitarbeitsdienstleistungen in Österreich. Wir stehen für Verantwortung, Nachhaltigkeit und faire Konditionen. Als Tochterunternehmen der Siemens AG Österreich profitieren wir, unsere Auftraggeber und vor allem unsere MitarbeiterInnen von einem einmaligen Know-how- und Job-Netzwerk mit spannenden Perspektiven in den Zukunftsfeldern, die vom Energiebereich, der Mobilität über Industrieanlagen und Gebäudetechnologien bis hin zum Gesundheitswesen reichen.
 
Wir machen das Beste aus Zeit. Arbeit. Für engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit technischer und kaufmännischer Ausbildung und aus gewerblichen Bereichen. Nehmen Sie sich Zeit und bewerben Sie sich.

Der Bereich unseres Kunden umfasst das gesamte Schienenfahrzeuggeschäft - von Eisenbahnen über Metros und Lokomotiven bis hin zu Straßen- und Stadtbahnen sowie den dazugehörigen Serviceleistungen.
Im Weltkompetenzzentrum Wien-Simmering ist das Know-how der gesamten Logistik- und Prozesskette von Forschung, Entwicklung, Engineering, Fertigung, Endmontage bis zur Inbetriebsetzung vereint. Zur Verstärkung des Teams in Wien Simmering suchen wir zum ehestmöglichen Eintritt einen

einen  Qualitätsmanager (m/w).
 
Job-ID: 2689
Job Familie: Technische Berufe
Ort: Wien
Organisation: SPDL
Art der Anstellung: Vollzeit
     

 

Was sind meine Aufgaben?
  • Laufende Auswertung und Erkennung von (Wiederholungs-) Fehlern bzw. Problemfeldern
  • Durchführung von Ursachenanalysen (8D, FMEA, Ishikawa etc.) gemeinsam mit Produktion und ggf. anderen Bereichen (z.b. Arbeitsvorbereitung, Konstruktion/Engineering etc.) und Ableitung Präventiv-Maßnahmen
  • Unterstützen/Verfolgen der Umsetzung von Präventiv-Maßnahmen und Wirksamkeitskontrolle
  • Mitarbeit beim Ausbau der Fehlerdatenerfassung sowie Definition der Analysen und Umsetzung in die geeigneten IT-Tools
  • Aufbau bzw. Ausbau eines lessons learnt-Zyklus
  • Schnittstelle für andere Bereiche
   
     

 

Was bringe ich mit?
  • Technisches Studium (TU/FH) oder HTL mit entsprechender Weiterbildung und Berufserfahrung
  • Berufserfahrung im Bereich Produktion und/oder Konstruktion/Engineering
  • Erfahrung in der Moderation von Ursachenanalysen und lessons learnt Workshops, auch in Konflikt-Situationen
  • Kenntnisse in MS-Office (insbesondere Excel)
  • Sehr gute Deutsch-Kenntnisse

Sie überzeugen durch Teamfähigkeit, Kommunikation, Selbstständigkeit und ihr sicheres und überzeugendes Auftreten.

   
     

 

Was muss ich noch wissen?
Je nach konkreter Qualifikation und Berufserfahrung ist ein Jahresbruttogehalt von mindestens EUR 49.000,00 vorgesehen (dieses übersteigt jedenfalls das kollektivvertragliche Mindestgehalt). Die letztgültige Gehaltsvereinbarung treffen wir im Rahmen eines persönlichen Gespräches.

Als international agierender Großkonzern bieten wir Ihnen interessante berufliche Perspektiven und Weiterbildungsoptionen in einer dynamischen Unternehmensstruktur mit vielseitigen Möglichkeiten, Ihr persönliches und berufliches Potenzial optimal zum Einsatz zu bringen.